Mehsaa Ty

Name: Mehsaa Ty
Tarnname: Akosa Phi
Spezies: Togruta
Alter: 18
Geboren: 32 VSY
Hautfarbe: blaugrau
Augenfarbe: violett
Organisation: Jedi
Spezialisierung: Schatten


Vorgeschichte:

Mehsaa ist ein typischer Jedi Padawan.
Sie wurde als Kind in den Tempel von Coruscant gebracht und fing dort ihre Ausbildung als Jüngling an.

Kurz vor Ende der Klonkriege wurde sie der Jedi Meisterin Iphuth, eigentlich Nlusd'iputh'emmemi, einer Chiss,  als Padawan Schüler zugeteilt, als Order 66 ausgeführt wurde.
Sie war kaum im Fronteinsatz, sondern mehr im Feldlazarett eingesetzt. Das gefiel ihr nicht sonderlich gut aber sie hat ein gutes Einfühlungsvermögen verletzten und kranken Personen gegenüber.

Die disziplinierte und nüchterne Art der Chiss bildete einen guten Gegenpol ihrem Ehrgeiz und ihrer Neigungen schnell in Wut zu geraten, wenn die Dinge nicht so laufen wie sie es sich wünscht.

Gärend der Order 66 wurde ihre Meisterin wurde getötet und sie wurde für tot gehalten. Wie durch ein Wunder überlebte sie den Blasterschuß in den Rücken und erwachte Stunden später in den Überresten des Feldlazarettes.
Sie bettete ihre tote Meisterin zur Ruhe und musste feststellen, das sowohl ihres als auch das Lichtschwert ihrer Meisterin verschwunden waren.

Als sie sich soweit erholt hatte, schmuggelte sie sich über diverse Schmuggler- und Piratenrouten bis nach Nar Shadaa, wo sie bei den Bewohnern der Old Bantha landete.

Sie richtete sich in der alten und herunter gekommenen Krankenstation des Wracks ein und machte sich als Ärztin nützlich, wobei sie auf ihre Kräfte weitmöglichst verzichtete.

Persönlichkeit:

Sie versucht sich ernsthaft an die Lehren der Jedi zu halten aber ihr fehlt ein wenig die Reife und die notwendige Geduld. Daher gerät sie leicht in Wut, wenn sie niemand wieder "einnordet".

Charakterbogen: Mehsaa Ty - Togruta Sentinel

Name:
Spezies:
Alter:
Geboren:
Hautfarbe:
Augenfarbe:
Organisation:
Spezialisierung:

Vorgeschichte:

Persönlichkeit:

Charakterbogen:

 Name: Nyirti
Spezies: Mirialan
Alter: 19
Hautfarbe: grün
Augenfarbe: braun
Organisation: keine
Spezialisierung: Performer, Protektor


Vorgeschichte:
Ihre genaue Herkunft kennt Nyirti selbst nicht, auffällig ist allerdings dass sie im Gegensatz zu anderen Mirialan keine Tattoos trägt. Über ihre frühen Jahre schweigt sie sich aus, aber sie hat erzählt dass sie bevor sie nach Nar Shadaa kam auf einem Vergnügungsschiff für einen gewissen Kemal Soran gearbeitet hat. Dabei versuchte sie ihren Kunden Informationen zu entlocken. Auf diese Art muss sie es damals auch geschafft haben von dort weg zu kommen und im Zeugenschutzprogramm zu landen. Sie war geschockt als sie nach der Flucht von Nar Shadaa mit der Old Bantha Kemal Soran wiedersah, hatte sie doch gehofft dass er bei ihrer Flucht ums Leben gekommen wäre.
Nyirti arbeitete nach ihrer Flucht bei Akravii in der Bar als Bedienung. Nachdem das Schiff wieder flugfähig geworden ist gab sie diese Arbeit auf und hilft bei der Beschaffung und Durchführung von Frachtaufträgen. Durch den Vorfall auf Alderan ist sie an einen Kristall gekommen der auf sie reagiert hat. An diesem Tag hat sie durch einen namenlosen Jedi erfahren dass sie Träger der Macht ist. Seitdem hält sie sich an Mehsaa die ihr Wissen mit ihr teilt um mehr über ihre Fähigkeiten zu erfahren.

Schließlich holt sie doch ihre Vergangenheit ein -  eine Begegnung mit einem ehemaligen Kunden der aufgrund der Informationen die sie aus ihm herausgeholt hat Schulden bei dem Hutten Brogga angehäuft hat führt dazu dass sie um einen Konflikt zu vermeiden die Hälfte der Schulden auf sich nimmt. Dadurch wird Brogga auf sie aufmerksam und bietet ihr und der Crew der Old Bantha einen Frachtauftrag an um sich von den Schulden freizukaufen. Aufgrund politischer Intrigen die Kemal Soran zu verantworten hat verliert die Crew zwei Drittel der Fracht und Nyirti steht damit noch tiefer bei Brogga in der Schuld. Er bietet ihr einen neuen Deal an, sie kann die Schulden abbezahlen oder sie schaffts es ihm innerhalb eines Jahres Kemal Soran auszuliefern.

 Charakterbogen:
Nyirti_2017.06.19

Name: R1-EE: Ronny
Spezies: Droide
Alter: 72
Typ: R1-Astromech (modifiziert)
Farben: Stahl und blau
Sprachen: Basic, Ryl, Rodese, Dosh, Shyriiwook, Bothese, Huttese, Altes Sith
Spezialisierung: Gadgeteer, Droid Maker


Aufbau:
Die Kommandoeinheit des R1 ist vom Rest getrennt. Ein DUM-Boxenstoppdroidenkopf dient als Hut und zugleich visuellem Sensor. Als Magnetbeine dienen zwei R2 Beine während sein Viper-Unterleib neben den Greifern auch das Schweben ermöglicht.

Motivation/Obligation:
Friendship: Vorgeprägt ausschließlich von Romanen, Filmen und Geschichten, sucht R1-EE nach echter Kameradschaft. Er ist bereit alles für diese Erfahrung zu opfern, auch wenn diese offensichtliche Störung des ursprünglichen Verhaltens oft mehr Probleme schafft, als sie zu lösen.

Favor 10: Seinen drei Partnern schuldet Ronny mehr als einen Gefallen.

Bounty 10: Auf Ronny ist ein fettes Kopfgeld ausgesetzt. Dabei ist die einzige Bedingung ein intakter Speicherchip. Auf diesem Speicher, soviel weiß die Crew bereits, sind gefährliche Pläne für eine Planetenvernichtende Laserwaffe.

Aufgaben/Fähigkeiten:
Ronny ist der oberste Techniker der Old Bantha und Kollege und Freund von T3. Er ist für die Erstellung der Schiffsdroiden verantwortlich und hat sich auf den Umgang mit ihnen spezialisiert. Außerdem ist er ideal zur Fertigung von technischen Geräten geeignet, immer bereit sich zu verbessern.
Außerhalb des Schiffes ist Ronny dagegen ein äußerst fähiger Scharfschütze und dabei ein gut gerüsteter Kämpfer.

Besitz:

  • unauffällige dünne blaue Panzerplättchen (Enc 1, Soak 2, Def 1, Charm +1)
  • modifiziertes, leichtes Blastergewehr (Enc 1, oft versteckt im Chassis)
  • Cyberbrain
  • Toolkit im internal utility Mod (Enc 0, +1V Mechanik)
  • Mini-Scanner-Antenne alla R2 (Enc 1, +1V, +1E Wachsamkeit)
  • Visual Enhancer Okular (Enc 1, +1V, -2B Wahrnehmung)
  • Compact (+3B erkennung) Slicer Gear (Enc1, +1V Computer)

 

Vorgeschichte:
Der rostige AI Astromec Droide lag lange am Ende eines Müllschluckers auf Nar Shaddaa.
Aber das hatte ihn nie gestört. Zunächst hatte er kein Bewusstsein, da war das warten leicht. Als aus dem verzweifelten Versuch aus dem Piepsen der Rohre und Wartungsanlagen den Willen der Erschaffer zu lesen etwas neues, ein Ich, wurde, hat sich das Problem verkompliziert.

Klar gab es da Speichersticks und Commsysteme... aber jahrelanges Lesen von Abenteuerromanen und technischen Anleitungen können einen auch irgendwann langweilen. Und wenn der Schrott auch kein Upgrade mehr hergibt, was bleibt dann als der lange Weg nach oben. Er stieß viele Jahre vor seinen heutigen Kameraden zur Old Bantha und hat sich dort als Assistent von Crazy Tim verdingt. Erst nach vielen Jahren vergeblicher Versuche weitere Freundschaften zu schließen hat ihm das Schicksal seine drei Mädels zugetan, mit denen er durch dick und dünn gehen kann.

Inzwischen wurde klar, dass Ronny nicht nur gesucht wird, auf seinem Speicher ist ein sehr großes Kopfgeld ausgesetzt. Er ist der einzige überlebende Speicher des Primärwaffenprojekts des Schiffsprototyps F9TA29.

Name: Kurek Brodas
Spezies: Wookiee
Alter: 54
Haarfarbe: schwarz - braun
Augenfarbe: dunkelbraun
Beruf: Guardian
Spezialisierung: Armorer


Vorgeschichte:

Kurek wurde auf Kashyyyk geboren und verbrachte den Großteil seines Lebens dort in seinem Stamm. Vor etwa 10 Jahren verbrachte er ein paar Jahre als Techniker und Arbeiter auf Raumschiffen und Raumstationen – entschied sich gegen dieses Leben und kehrte nach Kashyyyk zurück.

In den Klonkriegen diente er als Freiwilliger in einer Wookie – Einheit, so auch an dem Tag an dem Order 66 ausgeführt wurde. Meister Joda und die Wookie erledigten allerdings die Sturmtruppen bevor sie den Befehl ausführen konnten und Kurek zog sich mit den Anderen zurück. Nicht für lange, da das Imperium beschloss alle Wookie zu versklaven, wurde auch Kurek gefangen – konnte sich aber befreien und fliehen.

Nun verdiente er sich sein Geld als Söldner oder Arbeiter, überall wo Muskeln gebraucht wurden. Bis er einen Job mit viel Geld erfolgreich zu Ende führte. Nun konnte er sich die Ausrüstung leisten und mit seiner Partnerin(geschäftlich) ein eigenes Schiff klarmachen. Seitdem durchstreift er die Galaxie.

Aussehen und Persönlichkeit:

Groß, für einen Wookie sehr breitschultrig, gekleidet in einen Trenchcoat (Heavy Clothing) oder eine selbstgemachte Rüstung (Duster – Mantel mit weiten Ärmeln, Kapuze, Brustpanzer drunter, dazu Armschinen und schwere, hohe Stiefel.) = Jedi Battle Armor.

Er trägt meistens seine Waffe, eine 2m lange ForcePike mit ausfahrbarer Spitze, bei sich.

Die vollständige Ausrüstung umfasst einen Multifunktionsgürtel und Schultergurt, dazu einen Rucksack. Im Gürtel sind gut erreichbar Stimpacks untergebracht, eine riesige Taschenlampe mit Fusionsofen und ein aufgerolltes Seil.

Er trägt meist keinen Helm, besitzt aber einen mit HUD – Funktionen.

Er wirkt meistens ruhig, fast schon müde, solange er nicht gereizt wird. Er kann 3 Sprachen (Basic, Wookiesprache, Twi'leki) fließend sprechen, dazu wird ein implantierter Vokabulator verwendet. Er ist wie die meisten Wookies sehr treu/stur und wechselt seine Loyalitäten quasi nie – ein Freund fürs Leben, oder ein Feind fürs Leben. Er ahnt das die Macht in ihm steckt, da Joda einige wage Andeutungen dazu machte, wie immer aber ohne wirklich konkret zu werden.

Charakterbogen:

existiert nur in Papierform 🙂

Name: Jake Keldrona
Spezies: Mensch
Alter: 30
Hautfarbe:
Augenfarbe: Braun-Grün
Organisation: Jedi
Spezialisierung: Seeker: Pathfinder, Ataru Striker


Vorgeschichte: Jake Keldrona wurde noch zu Friedenszeiten vom hohen Rat der Jedi ins Outer Rim geschickt, um zuverlässigere Karten über Planeten, Routen, Bevölkerung und dergleichen zu erstellen. Ein paar Jahre verbrachte er also damit diese Region zu durchstreifen. Im Anschluss reiste er in die bisher unerforschten Regionen um dort dass selbige zu tun.

Als er dann nach weiteren Jahren und wichtigen Erkenntnisse später wieder in den bekannten Raum flog, wurde sein kleines Schiff ein Lambda-Class T-4A Long Range Shuttle nach Wiedereintritt aus dem Hyperraum von umherfliegenden Meteoriten schwer beschädigt und er setzte eine SOS Nachricht ab. Es dauerte zwar etwas, aber die freundlichen Imperialen Raumschiffberger tauchten auf und dockten ihr Scoutschiff an.

Er spürte, dass etwas nicht in Ordnung war, als die Soldaten doch recht aufgeregt schienen. Der Falle konnte er knapp entrinnen. Stark überrascht, dass sie versucht haben ihn in Gewahrsam zu nehmen, aber nach einigen Befragungen und einer gründlichen Durchforstung der Datenbank war er im großen und ganzen im Bilde was passiert war, und warum er beinahe ergriffen worden war.

Seine gesammelten Daten überspielte er auf einen Datenkristall den er in seine Kleidung einnähte. Da sein Schiff nicht mehr flugtauglich war, übernahm er das imperiale Schiff und flog dann nach Nar Shaddaa, wo er das Schiff stehenlies und alles verkäufliche zu einem guten Preis los wurde. Von dort aus ging es dann erst mal wieder ins Outer Rim, zu einer abgelegenen Raumstation an der das Abenteuer beginnt...

Persönlichkeit:

Charakterbogen: 

Name: Dash Stargazer
Tarnname: 
Spezies: Mensch
Alter: 38
Geboren: 52 VSY
Hautfarbe:
Augenfarbe:
Organisation: Händler
Spezialisierung:


Vorgeschichte:

 

Persönlichkeit:

Charakterbogen: 

aktuelles Jahr 14 VSY
erhaltene Exp 425